In Haddorf etwas Kultur mit Kristin Kehr. Lustige,hintergründige Weihnachtsgeschichten von Kästner, Tucholsky, Kinau und vielen mehr. Den Zuschauern hats gefallen.

       Autorenlesung:

Premiere in Haddorf. Gestern am  27. März2019

Krimilesung in der „Ehemaligen Schule“ in Haddorf vor vollem Haus. Monika Heil liest ihre Krimi Geschichten aus dem Alten Land und vom Schloss Agathenburg. Spannung pur.

In der Mitte Monika Heil. Dank von Gerlind und vom Ortsbürgermeister. Wir warten gespannt auf die nächsten Krimi Geschichten.

Monika Heil liest aus ihrem Buch „Tatort Unterelbe“. Gespannte Zuschauer, wann gibts den ersten Mord.

Die Tauschbörse findet jeden Montag von 15 bis 18 Uhr 30 statt.

Herzlich Willkommen

 

 

Büchertauschbörse.

Ich bin Gerlind Hankel von der Büchertauschbörse. Wir  „entwickeln“ uns ja so langsam weiter, was Sie sicherlich auch schon mitbekommen haben und in Jessica Wudke habe ich eine junge Frau gefunden, die für Kinder- und Jugendarbeit aufgrund ihrer Ausbildung geradezu prädestiniert ist. 

Neu: Gratis-Lesestoff von der Tauschbörse in der ehemaligen Schule in Haddorf


Tolles Angebot für Leseratten vom Lande: In der Stader Ortschaft Haddorf gibt es jetzt eine Büchertauschbörse. Nach dem Prinzip "Buch gegen Buch" kann sich dort nun jedermann mit neuem Lesefutter versorgen.

Der Grundstock von 500 Büchern stand schnell in den neu angeschafften Regalen des Mehrzweckraums im Gemeinschaftszentrum "ehemalige Schule" an der Bockhorner Allee 1. Initiatorin Gerlind Hankel, Vortstandssekretärin im Ruhestand, die sich vielfach ehrenamtlich für das Dorf engagiert, ist leidenschaftliche Bücherfreundin und stellte Dutzende Exemplare aus ihrer Privatsammlung für die Börse zur Verfügung. Durch Mundpropaganda gaben zahlreiche weitere Bürger gut erhaltene Schmöker bei ihr ab. 
Auch Ortsbürgermeister Hermann Müller steuerte einige Bücher bei. Müller freut sich, dass der frisch renovierte Mehrzweckraum, in dem die Gemeinde eine Leseecke einrichtete, nun mit noch mehr Leben gefüllt wird. Ursprünglich war als Tauschbörse eine umfunktionierte Telefonzelle vorgesehen, "doch das war uns eine Nummer zu klein", sagt Bürgermeister Müller.
Die Tauschbörse findet jeden Montag von 15 bis 18 Uhr statt. Teilnehmer bringen einfach ausgelesene, interessante und gut erhaltene Bücher - gerne auch Kinderbücher und Hörbücher - zum Tausch mit. Zum aktuellen Sortiment gehören viele Bestseller-Romane und Werke angesagter Krimi-Autoren. In Kürze wollen Konfirmanden der Markus-Kirchengemeinde aus Stade-Hahle die Sammlung um ein Paar Dutzend Jugendbücher aufstocken.
Neben dem Büchertausch sind viele weitere Aktivitäten in Planung. Angedacht sind Vorlesestunden für Kinder, u.a. unter Beteiligung des Vereins "Stade liest" um die Vorsitzende Karin Münz, ein Bilderbuchkino für Kinder und Filme-Nachmittage. 

Die Bücherei

 

  • Ab dieser Woche werden wir für Kinder ab 3 einmal im Monat vorlesen und basteln,
  • Line-Dance-Kurse fangen am 14. Oktober um 16.30 und 18 Uhr an, dauern 1 ½ Stunden und finden wöchentlich statt. Leider war die Resonanz zum Seniorentanzen gleich Null L. Hier müssen wir uns noch etwas überlegen.

 

Im Aufbau sind jetzt verschiedene Gruppen:

  • Flötenunterricht für Kinder
  • Schachrunde
  • Skatrunde
  • Spieleabend für Erwachsene.